Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Dienstag 07. Februar 2012 08:52 Alter: 7 Jahre

Die DVWG Südbayern trauert um Ihren Ehrenvorsitzenden Senator e.h. Dr.-Ing. Alfons Thoma

Von: JH

Senator e.h. Dr.-Ing. Alfons Thoma

Der Ehrenvorsitzende der DVWG Südbayern, Senator e.h. Dr.-Ing. Alfons Thoma, ehem. Deutsche Bundesbahn, ist am 4. September 2011 im Alter von 94 Jahren verstorben.
Dr. Thoma hat die DVWG Südbayern über viele Jahre hinweg geleitet und an ihrer erfolgreichen Fortentwicklung einen hochgeschätzten Verdienst. Er hat in dieser Zeit mit seiner beeindruckenden Persönlichkeit und seinem fundierten Fachwissen unsere Gesellschaft stark geprägt.
Alfons Thoma promovierte nach dem Krieg an der Technischen Universität Darmstadt und trat zunächst in den Dienst der Deutschen Bundesbahn. Nach verschiedenen Zuständigkeiten wurde er für neun Jahre in das Bundesverkehrsministerium berufen, wo zu seinen Aufgaben der Bau der S-Bahnen und der Neubaustrecken der Deutschen Bundesbahn gehörte. Von 1977 bis 1982 war er Präsident der Bundesbahndirektion München. Eine seiner herausragenden Leistungen war hier der bau des Münchner Rangierbahnhofs. Er war Eisenbahner mit Leib und Seele, was er bis vor wenigen Jahren in der Gesellschaft für rationale Verkehrspolitik zeigte. Hier gab er als Chefredakteur die GRV-Nachrichten heraus und begleitete so weiterhin die Entwicklung der Eisenbahn im gesamteuropäischen Raum. Mit Engagement und Pflichterfüllung setzte er sich für die Bahn ein und Ziele mit Kreativität und Durchsetzungsvermögen um. Nach dem Ende seiner aktiven Zeit installierte er noch ein IMAX-Kino im Deutschen Museum in München und überraschte schließlich mit seinem privaten Interesse für seinen Garten mit einem Blumenbuch. Alfons Thoma war Träger des Bayerischen Verdienstordens, des großen Österreichischen Verdienstordens und der Plakette München leuchtet u. a. Er war Ehrensenator der Technischen Universität München.
Alfons Thoma war von 1981 zunächst stellvertretender Vorsitzender der DVWG Südbayern, ab 1987 Vorsitzender und seit 1995 ihr Ehrenvorsitzender. Mit Dankbarkeit erinnern wir uns an seine Schaffenskraft, seinen Sachverstand und seine Weitsicht, womit er die Arbeit der DVWG sehr bereichert hat. 1995 wurde ihm im Rahmen der DVWG-Jahrestagung in Berlin die Ehrenmedaille der DVWG verliehen. Seine große Persönlichkeit wird stets mit der DVWG Südbayern verbunden sein. 2007 haben wir seinen 90. Geburtstag mit einer Veranstaltung zu seinen Ehren feierlich begleitet. Zu diesem Anlass hat er für seine großen Verdienste um die DVWG Südbayern die Karl Pirath-Medaille erhalten. Nach wie vor hat er großen Anteil an der Fortentwicklung der DVWG genommen und mit seiner weitreichenden fachlichen Kompetenz und geistigen Frische bis zuletzt gewirkt.
Wir sind mit unserem Ehrenvorsitzenden Dr.-Ing. Alfons Thoma in großer Dankbarkeit verbunden und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Karin Jäntschi-Haucke, Vorsitzende der BV Südbayern


Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder