Zum Hauptinhalt springen

Wenn Friedrich List das gewusst hätte… Perspektiven zur Geschichte und Zukunft der verkehrswissenschaftlichen Forschung

Ob es nun die eine Wissenschaft vom Verkehr gibt oder mehrere Verkehrswissenschaften - Ansatz der verkehrswissenschaftlichen Forschung als eigener Disziplin ist die interdisziplinäre Betrachtung des Verkehrswesens und die Bearbeitung der damit verbundenen Forschungsfragen. Doch was sind eigentlich die Ursprünge dieser zu Beginn des 20 Jhs. aufkommenden Rahmendisziplin und hat das Konzept der Wissenschaft vom Verkehr heute auch noch Bestand? Welche Implikationen ergeben sich darüber hinaus aus der Beantwortung dieser Fragen für die zukünftige Forschung im Verkehr? Matthias Fuchs (DVWG BV Sachsen / FID move) wird in seinem Online-Vortragam 26.01.22 ab 18:30 Uhr, ca. 60 min entsprechende Perspektiven auf die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft dieser Rahmenwissenschaft geben. Der Vortrag findet innerhalb des Studiums Generale "Verkehr: gestern - heute – morgen. Einführung in die Geschichte des Verkehrswesens" an der TU Dresden statt. Entsprechend sind alle Interessierten herzlich zur Teilnahme eingeladen. Senden Sie dazu bitte eine kurze Mail an kontakt@fid-move.de. Die Zugangsdaten (Zoom) werden kurz vor der Veranstaltung versendet